Unsere Geschichte

Die Arche Nora ging 1991 aus einer Initiative dreier Frauen hervor, die für sich nach Alternativen zu herkömmlichen Lebens- und Wohnformen im Alter forschten. Über Zeitungsinserate wurden weitere Frauen gesucht, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen wollten - es meldeten sich viele!

Von Anfang an gab es regelmässige Treffen. Frauen mit unterschiedlichsten Qualifikationen trugen ihr Wissen und ihre Vorstellungen zusammen, entwickelten Ideen und gingen der Frage nach, wie diese in die Praxis umgesetzt werden könnten.

Die erste Idee war, verschiedene Häuser zu finden oder zu bauen, in der Stadt und auf dem Lande, in denen Frauen in Wohn- und Hausgemeinschaften einen kreativen dritten Lebensabschnitt gestalten können.
Schnell war klar: nur sehr wenige Frauen verfügen über ausreichende finanzielle Mittel für ein Bauvorhaben. Es kam also nur der Weg über die öffentliche Förderung in Frage, d.h. im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus. Doch selbst dafür müssten, wenn wir es allein zu tragen hätten, 20% der Bausumme als Eigengeld aufgebracht werden - wieder ein großes Hindernis.

 
www.archenora.de